Auftakt-Workshop April 2019


Berlin, 26. April, 2019

Am 26. April veranstaltete das Internationale Design Zentrum Berlin den Auftakt-Workshop des Projektes „Berlin Poland | Fashion Business & Manufacture 2019-2020“.

Ziel des Workshops war die Bestimmung wichtiger Themen und Herausforderungen beim Aufbau und Erhalt grenzüberschreitender Kooperationen in der Mode- und Textilwirtschaft. Die Ergebnisse sollten eine inhaltliche Basis für die Konzeption der nachfolgenden Co-Creation Workshops mit UnternehmerInnen beider Länder bilden, in deren Verlauf Unternehmen beider Länder gemeinsame Lösungsansätze ausarbeiten sollen.

Der Auftakt-Workshop wurde vom Berliner Service-Design Büro Fuxblau durchgeführt. Der Workshop basierte auf Co-Creation Methoden und wurde durch den Service-Designer Manuel Großmann moderiert.

In der ersten Workshop-Phase entwickelten die Teilnehmenden eine Stakeholder-Map für grenzüberschreitende Produktionsvorhaben und identifizierten die wichtigsten Herausforderungen (Challenges):

  • Kommunikation
  • Matchmaking und Netzwerkfähigkeiten
  • Wissen & Entwicklung
  • Produktion & Produkt
  • Finanzierung

In mehreren aufeinanderfolgenden Phasen arbeiteten die Teilnehmenden für jede Herausforderung individuelle Problemfelder und Ziele aus. Darauf aufbauend wurden konkrete Aufgabenfelder zur Lösung der fünf Herausforderungen abgeleitet.

Das Projektteam evaluierte die Ergebnisse und erstellte eine detaillierte Dokumentation des Workshops. Dabei wurden die Teilnehmeraussagen in thematischen Gruppen zusammengefasst und nach deren Gewichtung ausgewertet.

Vier Themen- bzw. Handlungsfelder wurden identifiziert:

  • Kommunikation
  • Tools (praktische Richtlinien und Prozess-Standards)
  • Finanzen
  • Business Models und Netzwerk

Diese Themen sollen in mehreren nachfolgenden Co-Creation Workshops mit Unternehmen aus Berlin und Polen vertieft werden mit dem Ziel, Potentiale und Chancen sowie praxisorientierte Lösungsansätze zu entwickeln.


Veranstalter
Internationales Design Zentrum Berlin e. V. (IDZ)

Förderer
Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) / Förderprogramm für Internationalisierung – Netzwerk Richtlinie

Projekt- und Netzwerkpartner
Creative City BerlinEnterprise Europe Network Berlin-Brandenburg, Fashion Council Germany, GOOD GARMENT COLLECTIVE, NEMONA, Sourcebook