Vorträge und Workshops auf der „Design talks Business“ in Gdynia


Gdynia, 14. – 15. Juli, 2018

Das Internationale Design Zentrum Berlin platzierte im Rahmen einer Kooperation von Berlin Poland und den Gdynia Design Days drei Designexperten auf der Design talks Business. Über 350 Teilnehmer verschiedener Branchen besuchten das zweitägige Konferenzprogramm zum Thema „ERROR“ – darunter Unternehmer, Manager und Designer.

Vom 06. – 15. Juli fanden in diesem Jahr bereits zum elften Mal die Gdynia Design Days statt. Die dritte Ausgabe der angelehnten „Design talks Business“ Konferenz ist bereits fester Bestandteil des renommierten Designfestivals und beschäftigt sich mit dem strategischen Mehrwert von Design in der Unternehmensentwicklung.

Insgesamt 20 Designexperten waren vom 13. – 14. Juli mit ihren Lectures, Workshops und Challenge Sessions im Pomeranian Science and Technology Park Gdynia vertreten. Darunter die Berliner Designexperten Anna Maria Ciupka (edenspiekermann), Sibylle Schlaich (Moniteurs) und Kilian Krug (Plural).

Am ersten Konferenztag hielt Sibylle Schlaich einen Impulsvortrag zum Thema Digital Change. Anhand zweier aktueller Case Studies verdeutlichte sie die Relevanz von Designagenturen als Impulsgeber und Entwicklungspartner für neue Lösungsansätze im Bereich der digitalen Transformation.

Im Anschluss folgten interaktive Workshopformate.  Zum Thema „Complex problem solving: how to innovate through design“ führte Anna Maria Ciupka anhand nutzerzentrierter Methoden und Strategien vor, wie sich im eigenen Unternehmen Innovationen vorantreiben lassen.

Am Folgetag rückte die Rolle des visuellen Denkens bei Innovationsprozessen in den Vordegrund. Kilian Krug widmete seine Error Challenge den Themen der Workshopteilnehmer. Gemeinsam wurden Lösungswege anhand von Modellen und Prototypen erarbeitet und in einer Abschlußpräsentation vorgestellt.

Die Teilnahme bot den Berliner Designunternehmen eine professionelle Plattform, um ihre strategische Beratungskompetenz und ihre weitreichenden Potentiale zu präsentieren und sich mit Besuchern und Fachpublikum zu vernetzen sowie Kontakte zu konkreten Unternehmen zu vertiefen.

Eine zusammenfassende Online-Publikation der „Design talks Business 2018“ mit Beiträgen unserer Sprecher sowie einem Interview mit Karsten Henze, Vorstandsvorsitzender des IDZ, finden Sie unter dem folgendem Link.

Programm

Freitag, 13.07.2018
12:30-14:30 Uhr | Case Study
“Let’s restart!”
Sibylle Schlaich, Designer & Founder of Moniteurs

14:30-17:30 Uhr | Workshop
“Complex problem solving: How to innovate through design?”
Anna Maria Ciupka, Account Director, edenspiekermann

Samstag, 14.07.2018
11:00-14:30 Uhr |  Error Challenge
How might we use visual models to work on complex problems and to facilitate collaboration?“
Kilian Krug, Interaction Designer/ User Experience Consultant, Plural


Organisator
Internationales Design Zentrum Berlin e. V.

Förderer
Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) / Förderprogramm für Internationalisierung – Netzwerk Richtlinie

Projekt- und Netzwerkpartner
Gdynia Design Days, Change Pilots